14. Tag: Sonntag, der 17. Februar 2019

1. April 2019

Eine Nacht beim radfahrenden Mönch

158 Kilometer von Dawei nach Palaw, 1180 Höhenmeter, langer Tag, tolle Landschaft und ein volles Hotel bei Sonne bis 33 Grad, ein paar Wolken und ein Regenschauer

DSCN4350 - Kopie

Der heutige Tag ist wird der längste auf der Tour, deshalb natürlich wieder ein zeitiger Start. Die ersten Kilometer im Dunkeln sind wir nicht alleine unterwegs. Wir radeln eine zeitlang mit einer Gruppe von Rafahrern aus Myeik zusammen. Die sind mit Rennrädern unterwegs und wollen zu einem Tempel, ungefähr 40 Kilometer entfernt einen tagesausflug machen.

DSCN4355 - Kopie

Mit den Hügeln am Horizont und den Palmen davor haben wir heute einen der schönsten Sonnenaufgänge hier in Myanmar.

DSCN4357 - KopieHeute ist die Straße nicht nur gut, sondern supergut, das Aspahaltband ist wohl erst ein paar Wochen oder Monate alt…..“Flüsterasphalt“ in Radfahrersprache, dazu eins der schönen Verkehrsschilder.

Den ganzen Beitrag lesen »

13. Tag: Samstag, der 16. Februar 2019

31. März 2019

Ausflug zum Meer

32 km und 298 Höhenmeter, Tagesausflug zum Maungmagan Beach, wie üblich 36 Grad und sonnig

DSCN4311

Heute ist das Frühstück sehr Lakedaimonisch…….zur Erinnerung, das war ein Staat in der Antike mit der Hauptstadt Sparta. Labbriger ungetoaster Toast und ein bischen Welteinheitserdbeermarmelade. Dann sehen wir uns ein wenig die Stadt an.

DSCN4312

Nette Leute gibt es hier, ein Rechtsanwalt, der sich Englisch selbst beigebracht hat und ein bisschen Konversation üben will.

Den ganzen Beitrag lesen »

12. Tag: Freitag, der 15. Februar 2019

31. März 2019

Regentropfen auf heißem Asphalt

161 km von Ye nach Dawei, stattliche 990 Höhenmeter, nur 33 Grad und zwei Regengüsse

DSCN4230

„Vor 9000 Jahren wurde das Rad erfunden?“ „Yep!“ “ Das hab ich verpennt!“

DSCN4235

Das Fahrrad ist gerade einmal 200 Jahre alt und Wolfgang und Claudia haben die Entwicklung nicht verschlafen und schaffen heute auch schon mal 160 Kilometer.

 

Den ganzen Beitrag lesen »

11. Tag: Donnerstag, der 14. Februar 2019

31. März 2019

Buddhas in alle 4 Himmelsrichtungen

98 Kilometer von Thanbyuzayat nach Ye, 450 lässig hügelige Höhenmeter incl. Abstecher zum Banana Hill mit Tempel

DSCN4174 - Kopie

 

Wie soll man solche Straßen nennen, die heute den halben Tag prägen. Also eine Landschaft sanfter Hügel und die Straße schnurgerade bis zum Horizont, der hier am Morgen och etwas vernebelt ist.

 

 

DSCN4170

Links und rechts im Rot der Morgensonne auch bezaubernd, aber die Fotosession kostet mich immer ein paar Minuten Zeit. Da muss ich dann ordentlich in die Pedalen treten, um ans Team wieder anzuschließen.

Den ganzen Beitrag lesen »

10. Tag: Mittwoch, der 13. Februar 2019

31. März 2019

Ein halber Tag am Meer

Spaziergang am Setse Strand, dann am Nachmittag 22 Kilometer von Setse nach Thanbyuzhayat, dann eine Internet-Bier Session in der Kneipe

DSCN4066 - Kopie

Am Morgen kommen die Fischer vom Nachtfang zurück und tragen die Netzte nach Hause.

DSCN4069 - Kopie

Schwere Arbeit bleibt auch für die Frauen, hier die Körbe mit dem gefangenen Seegetier.

DSCN4076 - Kopie

Der Sand am Strand hat eine sehr feine Körnigkeit und ist deshalb recht fest, so dass man ohne Porbleme mit dem Rad fahren kann.

 

Den ganzen Beitrag lesen »